Neubau-Immobilien Bad Cannstatt - Stuttgart


Im Nordosten von Stuttgart zu beiden Seiten des Neckars liegt Bad Cannstatt, der einwohnerstärkste und älteste Stadtbezirk von Stuttgart. Seine Wurzel gehen bis in die Römerzeit zurück, doch schon zur Steinzeit wurde hier gesiedelt. 1330 erhob Kaiser Ludwig IV. Cannstatt zur Stadt, rund 600 Jahre später bekam es wegen seiner zahlreichen Mineralquellen den Titel "Bad". Überregional bekannt wurde Bad Cannstatt aber nicht durch sein Wasser, vielmehr stehen Begriffe wie "Cannstatter Zuckerle" oder "Cannstatter Berg" für den vorzüglichen Wein, der hier wächst. In landschaftlich schöner Lage, dabei aber stadtnah, sind auf dem Areal des Burgholzhofes rund 1.000 Wohneinheiten in 50 Gebäuden als Eigentums-, Miet- und Sozialwohnungen in vier- bis sechsstöckigen Häusern errichtet worden. Weitere Wohnungen sollen in der denkmalgeschützten Reiterkaserne entstehen. Die Fußgängerzone rund um den Marktplatz von Bad Cannstatt bietet gute Einkaufsmöglichkeiten, die Bad Cannstatt auch für die umliegenden Stadtteile attraktiv machen. Im Burghof haben sich neben Geschäften Dienstleister und Arztpraxen angesiedelt. Zusätzlich zu einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr verfügt Bad Cannstatt über eine Regionalbahnverbindung.
Bauvorhaben Römergärten

Römergärten

Neubau von 26 Eigentumswohnungen

Altenburger Steige 22, 70376 Stuttgart/Bad Cannstatt
Bauträger: Oswa Wohnbau

  • Preisbeispiel*: EUR/m² 5.148,-
  • Stadtviertel: Bad Cannstatt
  • bezugsfertig: auf Anfrage